Telefon: 089 550599 72
mail@koop-coaching.de

Ende des Weges



Der einzige Weg ...
den Tod zu verhindern ist
– nicht geboren zu werden.

Trauerbegleitung

Abschied nehmen – Trauerbegleitung

Ein sehr wichtiger Punkt ist das Abschiednehmen und das Würdigen von alten Lebensformen, die nicht mehr gelebt werden können, z.B. durch Berufswechsel, Krankheit, Trennung oder Scheidung.
Das Würdigen und Wertschätzen dieser Lebensabschnitte ermöglicht ein Abschiednehmen und Loslassen.
Erst dann ist ein Neuanfang möglich.

Wie die Geburt, gehört auch der Tod zum Leben. Das sagt sich so leicht, doch ist der Verlust eines geliebten Menschen oft schwer zu verarbeiten und zu akzeptieren. Es entsteht eine große Lücke – das eigene Leben ändert sich schlagartig. Besonders intensiv wird das erlebt, wenn man vorher in die Pflege oder Betreuung dieses Menschen eingebunden war. Ein ähnliches Gefühl empfinden auch Menschen, die ein geliebtes Tier verlieren, was sie über einen langen Zeitraum begleitet hat.
Hier biete ich z.B. Trauerbegleitung und das Entwickeln individueller Abschiedsrituale an.

Es gibt den Moment, z.B. am Ende einer schweren Krankheit, in dem klar wird, dass der eigene Weg zu Ende geht. Angehörigen und Freunden fällt es oft schwer, den bevorstehenden Tod zu akzeptieren und sie möchten nicht darüber reden.
Ich habe erlebt, dass das Gespräch über den Tod und die Dinge, die für den Sterbenden jetzt wichtig und zu organisieren sind, viel Erleichterung schenken können.
Auch in diesem Moment – am Ende des Weges – stehe ich für Sie als Gesprächspartnerin zur Verfügung und unterstütze Sie darin, Ihre letzten und wichtigen Dinge zu regeln.

Meine Unterstützung für Sie:

  • Würdigen und Loslassen von alten Lebensformen
  • Abschiednehmen von Menschen
  • Verabschieden von geliebten Tieren
  • Individuelle Abschiedsrituale entwickeln
  • Gespräche mit Sterbenden und Angehörigen führen
  • Trauerbegleitung
Mein Angebot

Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt